Das Gildesiegel

Eletrmanntisch 2010
Siegel Altstädter St. Knudsgilde

Das Siegel wird heute in der Fassung verwandt mit folgender Beschreibung.
Das Siegel stellt Knud als Herzog auf einem dahinspringenden, gezäumten und gegürteten Rosse dar, unter dem gleichfalls wellenformige Linien gezogen sind.

Sein Haupt ist ganz durch einen nur mit einer Augenöffnung versehenen, oben runden und platten Helm bedeckt.

Siegel Altstädter St. Knudsgilde

In der Rechten trägt er die Fahne, während er mit der Linken scheinbar ein breites Schwert schwingt.
Vor der Brust ist ein Panzer angebracht.

Die Inschrift lautet:
Sigillum confratrum sancti Kanuti ducis de Sleswic (Siegel der Gildebrüder des heiligen Knud, Herzog von Schleswig).

Der geschlossene Helm und die römische, mit wenigen gotischen Zügen untermischte Capitalschrift scheinen auf das 13. Jahrhundert hinzudeuten.