Die Fahnenrotte

Fahnenrotte 2010

Die neue „Fahnenrotte“ ist die Gemeinschaft der Gildebrüder, die seit dem letzten Schützenfest in die Gilde aufgenommen worden sind.

In einer ehrenvollen Zeremonie wird die „Aufnahme“ der neuen Gildebrüder im Rahmen der 6. Generalversammlung im Herrenzelt bestätigt.

Die neue Rotte lernt sich bei gemeinsamen Aktivitäten kennen, es werden regelmäßige Treffen vereinbart. Nicht selten entwickeln sich langjährige, echte Freundschaften.

Neugierig auf das Rottenleben - dann nehmt einfach Kontakt zu uns auf.

Gildebruder, wie kann ich das werden?

Jeder Bürger Schleswigs oder seiner Umgebung kann Mitglied der Altstädter St. Knudsgilde werden. Einzige Voraussetzung ist, dass er einen Fürsprecher in der Gilde hat. Die Generalversammlung entscheidet über den Aufnahmeantrag in geheimer Abstimmung. Es können jedoch bis zum nächsten Schützenfest drei Jahre vergehen, bevor die Neulinge in ehrenvoller Zeremonie vor dem Ältermanntisch zum Gildebruder "geschlagen" werden. In ihrer "Fahnenrotte" führen sie ein heiteres Leben. Diese Gemeinschaften bleiben ein Leben lang bestehen.